Rücktritt: Gauweiler will Eurorettung nicht länger mittragen

In der Union ist er der bekannteste Kritiker der Eurorettungspolitik von Kanzlerin Merkel. Nun will sich Peter Gauweiler nicht länger politisch verbiegen lassen. Aus Protest gegen die Griechenland-Hilfen legt er sein Amt als stellvertretender CSU-Chef nieder und verlässt den Bundestag. Die AfD umwirbt den „Euro-Rebell“.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/csu-vize-peter-gauweiler-hoert-als-abgeordneter-auf-13515296.html

Einfalt statt Vielfalt in der Schule

Kultusministerkonferenz und Hochschulrektorenkonferenz haben sich darauf verständigt, die Inklusion flächendeckend voranzutreiben. Die Lehrerbildung soll reformiert, Fachdidaktiker, Bildungswissenschaftler und andere Spezialisten sollten mobilisiert werden, um die “Schule der Vielfalt” zu realisieren. “Nur nach dem Schüler fragt kein Mensch” bemängelte AfD-Sprecher Konrad Adam das aufgeblasene Projekt, “er kommt in den Blaupausen der Schulpolitiker nicht mehr vor, spielt in der Vereinbarung keine Rolle”.

http://www.alternativefuer.de/adam-verlangt-vielfalt-statt-einfalt-der-schule/

Putin und der Zappelstrom

Um auch in Zeiten ohne Wind und Sonne eine stabile Energieversorgung zu gewährleisten, brauchen wir Methanspeicher und Gaskraftwerke. Die Energiewende wird somit die Abhängigkeit von russischem Gas weiter erhöhen – und damit unsere außenpolitische Handlungsfähigkeit einschränken.

http://www.cesifo-group.de/de/ifoHome/policy/Staff-Comments-in-the-Media/Press-articles-by-staff/Archive/Eigene-Artikel-2014/medienecho_ifostimme-wirtschaftswoche-17-03-2014.html