Eine gelungene Veranstaltung: AfD-Vortrag zur Windkraft mit Fachkompetenz

Am letzten Donnerstag hielt auf Einladung des AfD Kreisverbandes Herr Dr. Christian Blex einen Vortrag mit dem Titel “Gefahren und Risiken der Windkraft”. Zahlreiche interessierte Bürger kamen hierzu ins Restaurant “Plantageneck”, diese wurden nicht enttäuscht. Der Physiker und promovierte Mathematiker, der sich seit einigen Jahren in der gemeinnützigen Stromverbraucherschutzorganisation NAEB e.V. engagiert, hielt einen hochinteressanten und gleichzeitig unterhaltsamen Vortrag über ein doch sehr ernstes und komplexes Thema.

 Der Ausbau der Windkraft führt zu zahlreichen Problemen, die der Öffentlichkeit bewusst verschwiegen werden. So gibt es bereits seitens des Umweltbundesamtes (UBA) Warnungen vor möglichen Gesundheitsschäden durch Infraschall. Trotz dieser Warnungen wird der Ausbau weiter forciert und die Gesundheitsgefährdung der Bürger damit bewusst in Kauf genommen. Das Umweltbundesamt warnt gleichzeitig die Bundesländer vor zu großen Abständen zur Wohnbebauung, da ansonsten der Ausbau der Windkraft gefährdet sei. Die Zeitung die “Welt” berichtete kürzlich von einer Nerzfarm in Dänemark, wo sich in der Nähe der Windkraftanlagen die durchschnittliche Fehlgeburtenrate von 20 auf 500 erhöht hat. In Dänemark wurde deshalb eine Studie zu möglichen Gesundheitsrisiken von der Regierung in Auftrag gegeben, die zu einen faktischen Stopp des Ausbaus an Land geführt hat. Neben den gesundheitlichen Risiken gefährdet die Windkraft auch massiv die Stabilität unseres Stromnetzes, so dass zukünftig mehr Stromausfälle zu erwarten sind. Um das Stromnetz auch bei Flauten aufrecht zu erhalten, müssen im Hintergrund die klassischen Stromerzeuger aufrecht erhalten werden, was wieder zusätzliche Kosten verursacht, die auf die Bürger umgelegt werden. Mit der EEG Umlage hat Deutschland mit einer der höchsten Strompreise weltweit, was wiederum zu einer Deindustrialisierung führt und somit den Industriestandort Deutschland gefährdet. 

Auch die Umweltschäden waren ein Thema. So zum Beispiel gibt es seitens der Rot-Grünen Landesregierung das Angebot “Fledermauspate” zu werden um diese Tierart zu schützen. Durch den gleichzeitigen Ausbau finden jetzt schon bereits 400.000 Fledermäuse ihren Tod durch Windkraftanlagen. Hier zeigt sich die Doppelmoral der grünen Ideologie. Aufgrund seiner fachlichen Qualifikation konnte Herr Dr. Blex auch die tiefergehenden Fachfragen der Zuhörer kompetent beantworten, so daß sich die AfD Lippe über einen insgesamt sehr gelungenen und interessanten Abend freut. 

 

Trauer und Anteilnahme

Kurzmitteilung

Wir können nicht verhindern, dass der Tod einen Freund aus unserer Mitte reißt. Aber wir können sehr wohl verhindern, dass der Tod die Erinnerungen an diesen guten Menschen mitnimmt.

Wir können nicht verhindern,
dass der Tod einen Freund aus unserer
Mitte reißt.
Aber wir können sehr wohl verhindern,
dass der Tod die Erinnerungen
an diesen guten Menschen mitnimmt.

Mit Trauer und Anteilnahme geben wir Nachricht vom plötzlichen und völlig unerwarteten Tod unserer Ersten Sprecherin für den Kreisverband Bielefeld
und unserer Stellv. Bundessprecherin der AVA e.V.

Sandra Marion Hunnewinkel

Menschlichkeit und Freundlichkeit machten sie zu einer wertvollen
Mitstreiterin und einem besonders liebenswerten Menschen.

Mut zur Wahrheit war für sie nicht nur ein Spruch,sondern wurde von ihr gelebt.

Wir trauern mit ihrer Familie und werden unserer Parteifreundin Sandra Marion Hunnewinkel ein ehrenvolles Andenken bewahren.

Alternative für Deutschland – Kreisverband Lippe