“AfD im Bürgerdialog” – Bad Salzuflen

 

Heute hielten wir unseren Informationsstand unter dem Motto “AfD im Bürgerdialog” in Bad Salzuflen ab. Mit dabei war wieder die Junge Alternative. Auch dieser Stand war wieder ein großer Erfolg!

Wir hatten einige interessierte Bürger an unserem Stand, welche sich über die Arbeit und die Ansichten der AfD in Lippe informieren wollten. Aber auch übers Internet erhielten wir viel Zuspruch und ermutigende Worte.

Wir bedanken uns für die spannenden und informativen Gespräche mit den Bürgern aus Bad Salzuflen!

Zusammen mit der JA Lippe bei den Externsteinen

Unser Kreissprecher Uwe Detert begab sich heute mit der Jungen Alternative Lippe (kurz: JA Lippe), unserer Jugendorganisation, auf eine kleine Wanderung bei den Externsteinen.

Uwe Detert betonte in seinem Grußwort an die JA Lippe die enorme Relevanz junger Menschen in der Alternative für Deutschland. Er sieht die JA als “Basis der AfD” und wünscht sich auch für die Zukunft eine weiterhin enge Zusammenarbeit, um so den jungen Menschen in der AfD eine Stimme zu geben.

 

AfD im Bürgerdialog – Oerlinghausen

 

Heute haben wir unseren ersten Stand unter dem Thema “AfD im Bürgerdialog” in Oerlinghausen abgehalten.

Dabei unterstützte uns die Junge Alternative Bezirk Detmold.

Wir waren sehr überrascht, wieviele Menschen direkt auf uns zukamen und über die Probleme in Oerlinghausen und die anscheinend taube und blinde Politik sprachen. Wir hörten Sätze wie “Ich liebe die AfD” oder “Räumt bitte den Bundestag auf”.

Besonders interessant war ein Gespräch mit einem gebürtigen Mexikaner, der seit einem Jahr in Deutschland lebt. Er war 2006 das erste Mal in Deutschland und erzählte uns von der deutlichen Veränderung in unserem Land, welche wir wohl primär schleichend wahrnehmen. Er beklagte die freie und blinde Aufnahme der Regierung und die daraus resultierenden Probleme.
Das Gespräch mit dem jungen Mann ging ungefähr eine halbe Stunde und wir alle hörten aufmerksam zu, da uns der Blickwinkel eines integrierten Migranten auf die aktuelle Zustromsproblematik sehr interessierte.

Ein besonderer Dank geht an den netten Mann aus Oerlinghausen, der für uns alle spontan ein leckeres Mittagessen vorbeibrachte!

Wir in Bottrop beim Frauenmarsch

 

Wir waren heute vom Kreisverband mit einigen Mitgliedern zusammen in Bottrop beim Frauenmarsch. Es war eine sehr bewegende Demonstration. Man spürte die Frustration der Menschen, welche gegen die aktuelle Regierung und ihre fatalen Folgen der blinden Masseneinwanderung demonstrierten.

Natürlich gesellten sich auch ein paar antideutsche Krawallmacher, man musste aber schon stark nach ihnen suchen, da sie zahlenmäßig einen nicht zu definierbaren kleinen Teil ausmachten.